Tag 526 – 529: Burger, Schnitzel & Spaghetti

Man freut sich eine ganze Woche auf das Wochenende und dann ist es ruckzuck vorbei. Man konnte gar nicht so schnell gucken, da war Sonntagabend und der Wochenanfang schon wieder in Sicht. Dabei hatten wir am Wochenende überhaupt nichts vor. Manchmal ist das echt komisch. Dass das Wochenende grundsätzlich kürzer ist als die Woche, ist ja logisch, aber momentan zieht es an einem in Windeseile vorbei. Was soll’s. Ich hatte zumindest einige Leckereien auf dem Teller. Am Sonntag hat sogar mein Sohn gekocht, sodass ich im Nachhinein nur die Küche aufräumen musste. Zwar nicht die beste Aufgabe, aber wann werde ich schon groß bekocht? Da macht man das mal gerne.

Mein Highlight am Freitag: Burger mit Salat

Burger und Salat
Der Burger, den ich schon vergangene Woche mehrmals gegessen habe, durfte auch am Wochenende nicht fehlen. Mein Mann war genauso vernarrt darin wie ich. Die Mischung aus Krautsalat, Hühnchen, leckerem Brötchen und Spiegelei ist einfach wahnsinnig gut. Zu dem Burger habe ich noch einen Salat gemacht. Hierbei handelte es sich wieder um meinen Lieblingssalat mit Rucola, Feldsalat, Pinienkernen und Mozzarella. Ich kann davon einfach nicht genug bekommen. Dazu bräuchte ich dann nicht mal irgendwas anderes.

Zum Mittagsessen hatte ich noch ein paar Spaghetti-Reste vom Vortag. Ziemlich kalorienlastig der Tag, aber manchmal muss das auch sein.

Mein Highlight am Samstag: Schnitzel mit Spiegelei und Salat

Schnitzel mit Spiegelei und Salat
Am Samstag kündigte sich Besuch von meinen Schwiegereltern an. Das Frühstück und Mittagessen fiel aus, weil wir abends ordentlich schlemmen wollten. Wir hatten uns entschieden für saftige Schnitzel mit Spiegelei und knackigem Salat. Das war wieder ein Festessen sag ich euch. Auch wenn es hier wieder reichlich Kalorien waren – ich rede es mir nicht madig, denn genau das ist der Alltag. Ich sehe, dass ich mein Gewicht super gut halte trotz der vielen “Sünden” und das ist es worauf es ankommt. Eigentlich wollte ich zwar noch das ein oder andere Kilo abspecken, aber momentan geht es halt einfach nicht. Ich denke, wenn die Sonne höher steht, wird das vielleicht auch wieder besser laufen. Ich bin gespannt.

Mein Highlight am Sonntag: Spaghetti Bolognese

Spaghetti Bolognese

Am Sonntag gab es erst einmal wieder ein leckeres gemeinsames Frühstück. Eh wir alle soweit sind, ist es fast 10:00 Uhr. Die optimale Zeit, um dann bis zum Abendessen über die Runden zu kommen. Dieses Mal wollte unbedingt mein Sohn kochen. Er hatte sich Spaghetti Bolognese als sein erstes Gericht ausgesucht. Klar, haben wir hier und da noch geholfen, aber im Grunde genommen hat er wirklich schon viel alleine gemacht. Geschmeckt hat es super. Ehrlich gesagt, könnte ich mich daran gewöhnen, dass ich bedient werde. 🙂 Ob es solche Situationen jetzt öfter geben wird? Mal sehen. Das nächste Projekt soll dann Rührei sein. Nicht ganz so anspruchsvoll wie Bolognese, aber immerhin.

Mein Highlight am Montag: Belegtes Brötchen

Salami Brötchen
© Thomas Francois – Fotolia.com

Ich musste noch einen zusätzlichen freien Tag ranhängen, weil die Schule meines Sohnes geschlossen hatte. Wir sind den Tag ganz entspannt angegangen. Zum Mittagessen hatte ich mir ein belegtes Brötchen gemacht. Das war wieder unheimlich lecker. Abends sollte es eigentlich Tomate Mozzarella geben, aber mir war plötzlich so übel, dass ich mich ziemlich zeitig auf die Couch verkrümelt habe und da dann auch direkt eingeschlafen bin.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*