Tag 468: Abschieds-Weihnachtsessen Deluxe

Zu dem gestrigen Tag ist nichts zu sagen. Gesund war er auf jeden Fall nicht. Sagen wir mal eher reichhaltig und kalorienlastig, aber lecker war’s. ūüôā Meine Kollegin und ich haben uns gestern das letzte Mal in diesem Jahr gesehen und morgens fiel uns dann spontan ein, dass man ja noch einen sch√∂nen Essen-Tag einlegen k√∂nnte. F√ľr was wir uns dann kurzerhand entschieden haben, seht ihr jetzt.

Mein Fr√ľhst√ľck: Br√∂tchen, Ei, Hackepeter & Frischk√§se

Brötchen mit Hackepeter und Ei
Das nenne ich mal ein gelungenes Fr√ľhst√ľck. Daf√ľr, dass unsere Idee morgens ein Weihnachtsfr√ľhst√ľck zu zaubern sehr spontan war, haben wir es doch richtig gut hinbekommen. Nach einem kurzen Besuch beim B√§cker und beim Fleischer war das Wichtigste f√ľr uns besorgt. Es gab ein Br√∂tchen mit Hackepeter und Frischk√§se, dazu ein Ei und zwei Snackpaprika. Die mag ich wirklich total gerne.

Das ich etwas zum Fr√ľhst√ľck gegessen hatte, habe ich aber auch prompt gemerkt. Ich wurde ziemlich schnell m√ľde und h√§tte einschlafen k√∂nnen. Da bleibe ich lieber bei meiner Fastenzeit.

Mein Mittagessen: Leckeres vom Chinesen

Chinesisch
Gestern war Dienstag und was gibt es da immer? Genau etwas vom Chinesen. So auch gestern. Mein Magen war zwar immer noch reichlich gef√ľllt vom Fr√ľhst√ľck, aber es war halt das letzte Mal in diesem Jahr. Es schmeckt mir ja auch, sonst w√ľrde ich es nicht essen. An die Kalorien den ganzen Tag √ľber mochte ich in diesem Moment aber nicht denken.

Mein Abendessen: belegte Walnuss-Honig-Brote

Walnuss-Honig Brot mit Belag
Das Brot hat es mir echt angetan. So verwundert es sicher nicht, dass es auch gestern Abend wieder auf meinem Teller landete. Eigentlich war ich noch immer pappsatt. Im Gegensatz zu sonst, habe ich gestern verdammt viel gegessen. Auf der Waage waren das zwar „nur“ 200g, gef√ľhlt aber mehrere Kilos.

Belegt habe ich die Brote mit Tomaten, Gefl√ľgelsalat, frischer Salami von unserem befreundeten Fleischer und Schinken. Dazu gab es eine Gew√ľrzgurke und noch einen Rest von einer Mandarine. Danach h√§tte ich mich aber auch auf die Couch kugeln k√∂nnen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*