Low Carb Big Mac Rolle – Rezept für den gesunden “Burger”-Genuss

Habt ihr schon von der Big Mac Rolle gehört? Als ich mit Low Carb anfing, war das ein kleiner Geheimtipp einer Freundin. Es klingt wie ungesundes Essen, ist aber völlig gesund. Kann man sich gar nicht vorstellen, wenn man “Big Mac” hört oder?

Big Mac Rolle Rezept
Big Mac Rolle: macht lange satt und ist sehr lecker

Bei dem Namen denkt man zwangsläufig an den fettigen und ungesunden Burger aus der berühmten Fastfoodkette. Dieser schlägt dort mit satten 495 kcal zu Buche, unglaublich oder? Das Essen in dem Schnellrestaurant ist aber nicht nur ungesund, es hält auch nicht lange satt, ganz im Gegensatz zu der Big Mac Rolle. Bei uns gibt es diese Rolle mittlerweile fast jede Woche. Sie ist einfach schnell zubereitet, sättigt ungemein und schmeckt dazu auch noch wirklich lecker.

Ihr seid schon ganz gespannt? Dann kommt jetzt das Rezept.

Low Carb Big Mac Rolle – Rezept und Anleitung

➜ Zutaten und Anleitung für den Teig

  • 250 Gramm Magerquark
  • 100 Gramm geriebenen Käse
  • 3 Eier

Vermenge die Zutaten miteinander und fülle die Masse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech. Anschließend den Teig bei 180 Grad ungefähr 20 Minuten backen lassen.

Der Teig schlägt während der Backzeit einige Blasen. Das ist in Ordnung und nicht weiter schlimm. Sobald du den Ofen öffnest, verschwinden diese wieder.

➜ Zutaten und Anleitung für die Füllung

  • 250 Gramm Rinderhackfleisch
  • Saure Gurken (schmeckt auch mit dänischen Gurken)
  • Eisbergsalat
  • Tomaten
  • 3 Scheiben Schmelzkäse

Würze das Hackfleisch nach Belieben mit Salz, Pfeffer, Knoblauch und Paprika und brate es krümelig an. Anschließend müssen der Salat, die Tomaten und die Gurken klein geschnitten werden. Stelle alles zum Belegen der Rolle bereit.

➜ Zutaten für die Soße

  • 4 Esslöffel Naturjoghurt
  • 2 Teelöffel Senf
  • 4 Teelöffel Ketchup

Vermenge einfach alle Zutaten miteinander. Wer mag, kann die Soße noch nach Belieben würzen. Ich gebe immer außerdem ein bisschen Paprika und Knoblauchgewürz dazu. Das gibt dem ganzen noch einmal eine ganz besondere Note.

➜ So wird die Big Mac Rolle belegt

  1. Verteile einen Teil der Soße auf dem kompletten Teig.
  2. Im unteren Drittel verstreust du den klein geschnittenen Salat.
  3. Darauf verteilst du das Hackfleisch.
  4. Anschließend den Rest der Soße auf die Salat-Hack-Mischung geben.
  5. Tomaten und Gurken darauf verteilen.
  6. Zum Schluss die drei Scheiben Schmelzkäse auflegen und ein wenig schmelzen lassen.
  7. Nun den Teig vorsichtig einrollen (ähnlich einer Biskuitrolle)

…und letztendlich die Portionen in der gewünschten Größe von der Rolle abschneiden. Lasst es euch schmecken!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*