Warum ich jetzt “Schlank in 10 Wochen” von Gymondo teste

Mal ehrlich, in den Herbst- und Wintermonaten an der frischen Luft erfolgreich Sport zu machen, ist gar nicht so einfach. Ich bin nun wirklich nicht empfindlich, was Kälte betrifft, aber wenn es regnet, dann kann ich mir wahrlich Schöneres vorstellen, als meine Nordic Walking Stöcke zu schnappen und laufen zu gehen.

Online Fitnessprogramm Gymondo Schlank in 10 Wochen
Jetzt starte ich durch

Die Erfahrungen habe ich leider in letzter Zeit häufiger gemacht. Dazu kommt, dass ich in unserer Gegend ungern meine geliebte große Runde alleine laufe. Ob das lächerlich ist, mag jeder für sich entscheiden. Ich bin eben ein kleiner Schisshase. So bleibt mir also allein nur die kleine Strecke durchs Dorf. Um erfolgreich dauerhaft abzunehmen, braucht es allerdings mehr.

Als Ersatz habe ich das Schwimmen für mich entdeckt. Es hat mir die zwei Male auch wirklich gut gefallen, aber hier muss ich mich immer ins Auto setzen und noch einige Kilometer fahren. Hmm, irgendwie auf Dauer auch nicht das Wahre. Also habe ich mich, wie ihr schon meinem Tagebuch entnehmen konntet, auf die Suche nach einer effizienten Alternative gemacht. Ein klassisches Fitnessstudio kommt für mich nicht in Frage – aus drei einfachen Gründen:

  • das ständige Geglotze und Gegaffe von anderen Teilnehmern
  • hohe Gebühren und lange Vertragslaufzeiten
  • etwas längerer Anfahrtsweg

Für mich muss es einfacher gehen. Nicht, dass ich bequem bin, aber schon alleine der Zeitfaktor spielt natürlich eine große Rolle. Als Alternative kam für mich mittlerweile (wer hätte das gedacht vor knapp 6 Wochen) ein Online-Fitnessprogramm in Frage. Die Vorteile liegen für mich klar auf der Hand:

  • keiner sieht mir zu
  • ich bin an keine Öffnungszeiten gebunden
  • Training immer und überall möglich

Natürlich habe ich mich ein wenig umgesehen und mich nicht gleich für den ersten Treffer bei Google entschieden. Es gibt mittlerweile verdammt viele Online-Fitness-Programme, da den Durchblick zu bekommen, ist gar nicht so einfach. Während einige Anbieter sich auf ein Programm spezialisieren, warten andere mit mehreren Programmen auf. Ich war wirklich erschlagen von dem Angebot. Vier Anbieter hatten bis zu diesem Zeitpunkt mein Interesse geweckt, dann ging der Rechner aus. Ich konnte es einfach nicht mehr verarbeiten.

Ich muss mir erst einmal ganz genau überlegen, was ich eigentlich will. Nach wenigen Tagen grübeln und pro und contra Listen schreiben, habe ich mich dann schlussendlich entschieden. Jetzt will ich durchstarten!

Meine Entscheidung: Schlank in 10 Wochen von Gymondo
Schlank im Schlaf wäre mir zwar lieber gewesen, aber darum geht es ja nicht. Ich will sportlich aktiv sein, noch einige Pfunde verlieren und meinen Körper ein wenig definieren. Die besten Erfolgschancen erhoffe ich mir von dem Schlank in 10 Wochen Programm von gymondo (www.gymondo.de/schlank/) und das aus folgenden Gründen:

1 Kombination Cardio, Figurtraining und Tanz. Hier bekomme ich von allem etwas geboten. Das verspricht Abwechslung und somit Spaß.

2 Das Programm verfolgt eine ausgewogene Low Carb Ernährung. Das ist natürlich genau das, was ich bereits mache. Zusätzlich bekomme ich aber einen von Experten entwickelten Ernährungsplan inkl. 170 Rezepten zum Nachkochen.

3 Trotz einem festgelegten Programm besteht die Möglichkeit unzählige andere Extra-Workouts durchzuführen. Diese werden natürlich auch im Fitnessprofil gespeichert und angerechnet.

4 Kaum Trainingszubehör! Das einzige was ich brauche ist eine Fitnessmatte. Andere Utensilien können leicht durch Dinge aus dem Haushalt ersetzt werden (Hanteln = Wasserflaschen)

5 Die Erfahrungsberichte und Vorher-Nacher-Bilder der anderen Frauen haben mir sehr imponiert. Das schaffe ich auch.

Gymondo Schlank in 10 Wochen

Ich freue mich sehr auf das 10 Wochen-Programm und hoffe, dass ich anschließend auf einige verlorene Kilos zurückblicken kann und meine Haut ein wenig straffer wird. Bei vielen Frauen hat das Konzept funktioniert, also bin ich guter Dinge. Ich hoffe, meine Erfahrungen sind dies in 10 Wochen auch.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*