Tag 665 – 667: Nudeln, Grillabend & Salat mit Hühnchen

Guten Morgen ihr Lieben an diesem sonnigen Montagmorgen. Seid ihr gut aus den Federn gekommen? Ich hatte arge Probleme und würde mich am liebsten wieder ins Bett verkriechen. Aber was soll’s. Bis zum Urlaub sind es noch einige Tage und bis dahin ist einfach durchhalten angesagt. Was das Essen angeht, lief das Wochenende so lala. Ich war mal wieder viel unterwegs und habe das gegessen was mit vorgesetzt wurde. Besonders am Samstag habe ich richtig zugeschlagen, dafür gab es dann am Sonntag aber auch nur eine Mahlzeit. Irgendwie muss man solche “Fehltritte” ausgleichen. Und da ich zum Sport definitiv nicht komme, muss ich das halt mit dem Essen ausgleichen.

Mein Essen am Freitag: Brötchen mit Putenbrust

Brötchen mit Putenbrust
Am Freitag habe ich mir zum Mittagessen ein Brötchen mit Putenbrust belegt. Garniert habe ich die beiden Hälften noch mit Gewürzgurken. Das gibt dem Ganzen immer noch eine ganz besondere Note. Danach war ich auch richtig gut gesättigt.

Abends war ich mit meinem Kleinsten alleine zu Hause und er wünschte sich Carbonara zum Essen. Ich konnte nicht nein sagen und so habe uns beiden eine Portion gekocht. Das war ein richtiger Gaumenschmaus, wenn auch von den Kalorien betrachtet eine einzige Sünde. Aber was soll’s.

Mein Essen am Samstag: Geburtstagsessen bei der Familie

Grillen bei Freunden
© Alexander Raths – Fotolia.com

Am Samstag waren wir zum Geburtstag bei meiner Nichte und meinem Neffen eingeladen. Leider fing die Party schon mit Kaffee an. Hier konnte ich mich allerdings noch recht gut zurückhalten. Es gab einen Kekskuchen gefüllt mit Frischkäse-Sahne-Creme und Obst bzw. Schokolade. Ich hatte mich für die Obstvariante entschieden und war sehr angetan von der Kombination. Das Obst war schön frisch. Ich vermute, dass die Schokoladen-Version sehr mächtig war und dementsprechend auch schwer im Magen lag.

Abends wurde dann der Grill angeschmissen. Ich hatte mich schon den ganzen Tag darauf gefreut, obwohl ich in der Vergangenheit ja doch ziemlich häufig gegrillt habe. Und die Freude war bestätigt. Es war wirklich wirklich lecker. Für mich sind Beilagen beim Grillen ja immer deutlich wichtiger. Und da gab es einen Nudelsalat, in den ich mich hätte hinein legen können. Ich habe immer mal wieder zugegriffen, obwohl ich eigentlich schon so satt war. Anschließend bin ich aber auch mit dem Hund eine große Runde spazieren gegangen, damit zumindest das Völlegefühl etwas nachlässt.

Mein Essen am Sonntag: Salat mit Hühnchen am Abend

Salat Bowl
Der Sonntag lief mal etwas anders ab als üblich. Da ich zu Hause alleine war, verzichtete ich auf das Frühstück. Ich habe probiert ein bisschen auszuschlafen, das war mir wichtiger. Anschließend habe ich dann meine Kids wieder abgeholt. Nach einem Tag am Wasser, gab es dann abends einen knackigen Salat mit Hühnchen. Das hatte ich schon lange nicht mehr, aber es war unglaublich lecker. Das habe ich mal wieder gebraucht. Wenn ich nicht so faul wäre in letzter Zeit was die Essenszubereitung angeht.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*