Tag 559: Wochenstart mit kleinem Hindernis

Eigentlich gelingt mir der Start in die neue Woche ja immer recht gut. Aber gestern war irgendwie der Wurm drin. Das fing eigentlich schon beim Frühstück an. Und es zog sich leider den ganzen Tag so durch. Deshalb habe ich gestern auch ein wenig gesündigt. Nicht so arg, dass ich gleich ein schlechtes Gewissen hatte, aber derartige Tage mag ich einfach überhaupt nicht. Ihr kennt das doch sicherlich auch, oder? Ich für meinen Teil kann darauf gut und gerne verzichten. Den ganzen Tag nur Essen im Kopf zu haben, kann schließlich auch sehr anstrengend sein.

Mein Frühstück: Porridge mit Müsli

Porridge mit Müsli

Zum Frühstück gab es gestern wieder abgekühltes Porridge vermischt mit Milch und Müsli. Ich brauche einfach etwas zum Kauen im Mund. Ich habe mir am Wochenende dafür extra wieder Kokos-Mandel-Granola aus dem DM besorgt. Das schmeckt richtig lecker. Ich weiß, ich könnte es dank Steffis Rezept für Granola auch ganz einfach selber machen, aber irgendwie fehlt mir die Lust dazu. Na mal schauen, vielleicht schaffe ich es ja noch diese Woche.

Mein Mittagessen: Obst und Eis

Obstsalat

Zum Mittagessen hatte ich irgendwie einen Jieper auf etwas Süßes. Also habe ich zum Mittagessen Obst gegessen. Das schmeckt richtig lecker und macht auch gut satt. So langsam könnte ich die Obstsorten aber auch mal wechseln. Äpfel und Orangen kommen mir bald aus den Ohren.

Nachmittags konnte ich einfach nicht anders. Ich bin ja schon ewig auf der Suche nach diesem neuen KINDER Bueno Eis. Ständig schaue ich in die Kühltruhen im Supermarkt, aber nirgends habe ich es bis jetzt gefunden. Die Betonung liegt auf “bis jetzt”. Denn gestern bin ich endlich fündig geworden. Und da konnte ich einfach nicht anders. Ich musste dieses Eis unbedingt mal probieren. Mjammi, das war vielleicht lecker! Und auf jeden Fall eine Sünde wert. Das kleine Eis hatte zwar insgesamt 206 kcal, aber ich esse es ja auch nicht jeden Tag.

Mein Abendessen: Salat

Salat

Abends ging es dann wieder vernünftig zu. Obwohl ich bis dahin schon wieder einen riesigen Hunger hatte. Deshalb fiel der Salat dieses Mal auch etwas üppiger aus. Zu Eisbergsalat, Paprika, Tomaten, Mais und Champignons gesellten sich auch noch Eier. Dazu gab es ein Dressing aus Kräuterquark, Senf und Gewürzen. Man, war ich nach dieser Portion satt. Und geschmeckt hat es auch noch richtig lecker. So muss es sein.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*