Top 6 Schrittzähler (Fitness-Tracker)

Schrittzähler sind in den letzten 1 – 2 Jahren schon beinahe zu einem „Must Have“ und Mode-Accessoire geworden. Unserer Meinung nach sind sie aber tatsächlich eine der wenigen sinnvollen Anschaffungen, für Menschen die hin zu einem gesünderen Lebensstil wollen. Denn mit einem Schrittzähler lässt sich wirklich sehr gut ermitteln, wie viel man sich bewegt.

Dabei geht es gar nicht so sehr darum wie genau diese Geräte die Schritte zählen. Das wird ja häufig in den Rezensionen der Onlineshops bemängelt. Ein grober Richtwert reicht eigentlich völlig aus. Wenn ich als Schreibtischtäter nur 3.000 – 5.000 Schritte am Tag schaffe, dann ist das deutlich zu wenig. Versuchen Sie auf mindestens 10.000 – 12.000 Schritte zu kommen. Das ist ein gesundes Mindestmaß, das wir Menschen benötigen.

Die beliebteste, weil praktischste, Version dieser Fitness-Tracker ist übrigens die fürs Handgelenk. Denn sie lässt sich bequem und unauffällig wie eine Armbanduhr tragen.

Zu den sechs aktuell beliebtesten Schrittzählern gehören diese Modelle:

Meine Wahl fiel auf den Garmin vívofit 2 Fitness-Tracker

Garmin vívofit 2 Fitness-Tracker (1 Jahr...
  • Smartband mit Anzeige der Uhrzeit, Anzahl der Schritte und zurückgelegten Distanzen, verbrannten Kalorien, und mit Brustgurt (optional) die Herzfrequenz sowie die Herzfrequenz-Zone
  • Activity Tracker (Fitness Tracker) mit Inaktivitätsbalken mit akustischem Signal, beleuchtetem Display und Stoppuhr
  • Automatisch angepasste Ziele (Auto-goal wie bei einer Sportuhr), automatische Sync-Funktion, 1 Jahr Batterielaufzeit
  • Die personalisierten Tagesziele passen sich dem Fitnesslevel automatisch (Auto Goal) und der Schlafmodus analysiert Bewegungen während des Schlafs
  • Lieferumfang: vívofit 2, 1 Armband small, 1 Armband large , USB ANT Stick, Produktdokumentation

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*